7N9A7088.jpg

Langender Frauen liefern guten Eindruck beim ersten Frauen 30 Spieltag.

MERKENBACH, den 19.01.2020. Zum ersten Mal in der Geschichte der Langener Faustball Abteilung nimmt eine Mannschaft im Spielbetrieb für die Frauen Altersklasse 30+ teil. Der Kern der Mannschaft hat bereits in der U12 zusammengespielt. Unterstützt werden die Langener Damen von einer Spielerin des TGS Tiefental die von ihrem Zweitstartrecht gebraucht macht.

In Hessen ist die Altersklasse F30+ nur mit zwei Mannschaften vertreten, so dass ein Spieltag gegen den TV Merkenbach angesetzt wurde. Vergangen Sonntag machte man sich auf, um diesen einen Spieltag zu bestreiten und herauszufinden wie man zusammen harmoniert, da die Spielerinnen in diese Konstellation seit mehreren Jahren nicht mehr gespielt hatten.

Der erste Satz gegen den Gastgeber Merkenbach begann daher auch sehr verhalten. Dem TVL unterliefen viele Abstimmungsfehler und lag schnell mit 3:7 hinten. So leicht sollten sich die Damen um Mittelfrau Wiebke Tschorn, die spontan diese Position besetzten musst, da die geplant Mittelfrau Isa Lehrian mit einer Fussverletztung nicht spielen konnte, aber nicht geschlagen geben. Mit viel Kampf holten man den Rückstand auf und spielte den Satz auf die maximale Länge. Denkbar knapp mit 15:14 konnte dieser gewonnen werden.

Im zweiten Satz machen man den Fehler in der Aufstellung im Angriff zu variieren, was leider keine Verbesserung brachte. Als Reaktion auf den schnell wachsenden Rückstand korrigierte man die Aufstellung gab den Satz aber dennoch überdeutlich mit 2:11 ab.

Im dritten Satz wollte man das Spiel sichern, um entspannter in das zweite Spiel des Tages starten zu können. Der TVL agierte sicher und machte mit starken Angriffen Punkte. Mit der letzten Anpassung in der Aufstellung die beiden Hinterfrauen zu tauschen gewann man den entscheidenden Satz 11:8.

Das diese Ausstellung das Passende für die Spielerinnen war stellte sich im zweiten Spiel heraus. Dieses konnten die Sterzbach Spielerinnen deutlich in zwei Sätzen (11: 5 und 11:6) gewinnen. Mit einem positiven Gefühl bereitet sich die Mannschaft nun auf die Westdeutschen Meisterschaften am 09.02.2020 in Karlsruhe vor.  Ziel ist es das Ticket für die Deutschen Meisterschaften zu lösen.

Für den TVL Spielen: Lisa Ackermann, Sandra Seel, Wiebke Tschorn, Eva Klug, Julia Mack und Isabell Lehrian


0 Ansichten

TV Langen Faustball

diegallier@tvlangen-faustball.de

Friedrich-Ludwig-Jahn-Platz 1

63225 Langen   

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 TV Langen-Faustball.