7N9A7088.jpg

Männer qualifizieren sich für den Finalspieltag zu Hause.


Nach über einem Jahr Spielpause stand für die Männer vom TV Langen am 12.09.2021 der erste Spieltag in Ober-Laudenbach an. Das erste Spiel konnten die Männer vom Sterzbach mit 2:1 Sätzen für sich entscheiden, das zweite Spiel musste leider knapp mit 1:2 Sätzen abgegeben werden. Diese Ergebnisse reichen, um sich für den Finalspieltag am 26.09.2021 zu Hause in Langen zu qualifiziert.


Das erste Spiel gegen die SG Wald-Michelbach war wie eine Achterbahnfahrt der Leistung:

Aufgrund des nassen Rasens fiel es der Mannschaft zunächst schwer ins Spiel hineinzufinden, dennoch konnten die Männer des TV Langen mit einer Mischung aus guter Defensive und klugem Angriffsspiel den ersten Satz mit 11:9 für sich entscheiden.

Nach dem Seitenwechsel war die Luft raus. Den Spielern fiel es immer schwerer in die Bälle reinzukommen und den Ball mit dem nötigen Druck über die Leine zu bekommen. Daher ging So musste der zweite Satz leider an die SG Wald-Michelbach abgegeben werden.

Im alles entscheidenden dritten Satz schafften es die Spieler an ihre Leistungen des ersten Satzes anzuknüpfen und spielten erneut groß auf.

Das Zusammenspiel zwischen Verteidigung, Stellungsspiel und Schlagmännern passte und so konnte der entscheidende Satz 11:6 gewonnen werden.


Bereits vor dem zweiten und letzten Spiel für den TV Langen an diesem Tag stand aufgrund des Sieges des TV Ober-Laudenbach gegen die SG Wald- Michelbach die Qualifikation der Langener für den Finaltag zu Hause fest.

Dies hatte auch Auswirkungen auf den ersten Satz des folgenden Spieles, war den Spielern anzumerken, dass der Druck abgefallen war und dadurch leider auch die Spannung etwas nachließ. Als Folge daraus begann der Gegner immer weiter wegzuziehen. Erst eine Auszeit brachte den nötigen neuen Schwung und mit 6 Punkten in Folge konnte der Ausgleich zum 8:8 erzielt werden. Diese starke Aufholjagd konnte jedoch nicht belohnt werden und der TV Langen musste sich im Satz geschlagen geben.

Im zweiten Satz drehte sich das Spiel komplett und der TV Langen dominierte den Satz von vorne bis hinten und konnte den zweiten Satz 11:4 für sich entscheiden. Der dritte und letzte Satz war sehr ausgeglichen und umkämpft. Am Ende musste sich der TV Langen insgesamt leider ganz knapp geschlagen geben.


Insgesamt können die Faustballer des TV Langen jedoch sehr zufrieden sein mit diesem ersten Spieltag seit über einem Jahr, da sie das Tagesziel, die Qualifikation für den Finaltag in Langen, geschafft haben.

38 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen