Am Samstag 22. Februar fand die Regionalmeisterschaft der männlichen U14 in Weinheim statt für die sich das Team des TV Langen als Zweiter der hessischen Verbandsliga qualifiziert hatte. Der Modus bestand aus 2 Gruppen mit jeweils 4 und 5 Mannschaften, wobei der TVL sich in der Fünfergruppe behaupten musste. Die Mannschaft  traf  in der Gruppenphase auf den TV Waibstadt, TuS RW Koblenz, TSV Rintheim  und den TV Klarenthal.

Das erste Spiel bestritten die Langener gegen die Mannschaft aus Koblenz. Die Jungs konnten im ersten Spiel leider ihre Nervosität nicht ablegen und produzierten viele Eigenfehler, sodass beide Sätze jeweils mit 11:4 an Koblenz gingen. 

Im nächsten Spiel des Tages musste man gegen das Team aus Klarenthal (Saarland) ran. Die Mannschaft begann ruhig, jedoch wurde der Satz aufgrund von Eigenfehlern mit 8:11 verloren. Im zweiten Satz gelang es der Mannschaft die Fehler abzustellen und  konzentriert zu spielen Die Jungs kämpften als Team gemeinsam um jeden Ball, sodass der Satz am Ende mit 11:7 gewonnen werden konnte.

Im dritten Spiel hieß der Gegner TV Waibstadt. Der Zweite aus Baden war den Langenern körperlich klar überlegen. Trotzdem war der Wille groß den Badenern mit guten Spielzügen etwas entgegenzusetzen. Auch wenn das Spiel mit 5:11 und 4:11 verloren ging, zeigten die Jungs eine gute kämpferische Leistung.

Jetzt war die Motivation groß das letzte Spiel erfolgreich zu bestreiten. Die Jungs begannen gegen den TSV Rintheim  engagiert und mit guten Spielzügen. Leider kam die Mannschaft aus Baden durch viele Eigenfehler der Langener zu Punkten. Schlussendlich gingen beide Sätze mit 8:11 und 3:11 an die Mannschaft aus Rintheim. 

Am Ende des Tages kam die Mannschaft auf 1:7 Sätze und wurde somit Vierter in ihrer Gruppe und Siebter im Gesamtklassement. Regionalmeister wurde der TV Waibstadt vor TV Wünschmichelbach und TB Oppau.

Trainerin Maren Schlegler dazu: “Es war gut zu sehen, wie sich unsere Jungs auch mal gegen sehr gute andere Mannschaften schlagen, wobei sie über weite Strecken engagiert und als Team gespielt haben.“

Für den TV Langen spielten: Nico Büttner, Marlon Hottmann, Jannis Knatz, Marius Papendick, Sebastian Schmidt und Felix Umbach